Fiat 500 Tageszulassung | Lieferservice nach Aichach

Fiat 500 Tageszulassung für Aichach – ganz schön clever

Wer Mobilität in Aichach genießen, aber hierfür nicht allzu tief in die Tasche greifen möchte, entscheidet sich für eine Fiat 500 Tageszulassung. Die Rede ist von einem echten Neuwagen bzw. einem EU-Import und damit einem Fahrzeug von erstklassiger Qualität. Wir stellen sicher, dass keine Fiat 500 Tageszulassung auch nur einen einzigen Kilometer gefahren wurde und direkt ab Werk bezogen wird. Die Besonderheit besteht in der Zulassung für einen Tag, womit das Fahrzeug den offiziellen Status als Neuwagen verliert. Seitens des Herstellers besteht somit nicht mehr die Möglichkeit, in die Preispolitik einzugreifen und es gilt allein die getroffene Vereinbarung zwischen uns als Händler und Ihnen als Käuferin oder Käufer. Anders gesagt: eine Fiat [

AKTUELLE Fiat 500 Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Autohaus Markus Höger – automobile Kompetenz für Aichach und Umgebung

Im bayerischen Teil von Schwaben nimmt Aichach den Rang einer Kreisstadt ein. Hier leben rund 21.000 Menschen innerhalb eines Dreiecks, das von den Großstädten Augsburg, München und Ingolstadt gebildet wird. Dabei ist Aichach eine überaus alte Stadt und wurde bereits im elften Jahrhundert urkundlich erwähnt. Historiker gehen davon, dass die erste Besiedelung auf eine deutlich frühere Zeit datiert, doch steht fest, dass seit 1250 der Deutsche Orden in Aichach vertreten war und seit 1384 eine Kommende existierte. Bereits einige Jahre zuvor waren die Stadtrechte verliehen worden. In den folgenden Jahrhunderten wurde Aichach immer wieder durch Kriege zerstört und musste einige Male komplett neu aufgebaut werden. Dennoch existieren noch einige Sehenswürdigkeiten aus früheren Jahrhunderten wie das Untere Stadttor mit Wittelsbachermuseum sowie das Wasserschloss Unterwittelsbach, in dem die berühmte Kaiserin Elisabeth alias Sissi Teile ihrer Kindheit verbrachte. Auch befinden sich in Aichach die Ruinen der Wittelsbacher Stammburg.

Das heutige Aichach ist vor allem eine Verwaltungsstadt. Die größten Arbeitgeber stammen allesamt aus dem Mittelstand, wobei vor allem ein Produzent für Medizintechnik und Kompressionsstrümpfe zu nennen ist. Des Weiteren existieren vor Ort noch eine Reihe an Handwerksbetrieben. Erreicht wird Aichach sowohl mit Regionalzügen als auch über die Bundesstraße 300. Von hier gelangt man schnell zu den Autobahnen A8 und A9, die beide nicht weit von der Stadt entfernt verlaufen.

Aichach und das Autohaus Markus Höger – das passt einfach zusammen. Sie erreichen uns nach weniger als 20 Kilometern und profitieren von einem enormen Fahrzeugangebot. Gerne übernehmen wir einen Lieferservice direkt zu Ihnen nach Hause und versorgen Sie sowohl mit EU-Importen und Neuwagen als auch mit bestens erhaltenen Gebraucht- und Jahreswagen. Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Servicepartner? Dann geben Sie doch einfach unserer Meisterwerkstatt eine Chance und genießen Sie eine erstklassige Kundenbetreuung mit viel Tradition.

Über kaum ein Fahrzeug wurde in der Vergangenheit so viel gesprochen und geschrieben, wie über den Fiat 500. Das Fahrzeuge gehörte bereits in die Ahnengalerie der Kleinwagen und war längst vom Markt verschwunden, als der Hersteller anlässlich des 50. Jubiläums eine Neuauflage aus dem sprichwörtlichen Hut zauberte. Es handelte sich dabei nach 30 Jahren ohne Fiat 500 bzw. Nuova 500 um eines der bemerkenswertesten Comebacks der Automobilgeschichte und einen echten Volltreffer. Es folgte die Auszeichnung als „Auto des Jahres“ und vor allem die Synthese aus Retro-Design und moderner Technik weiß immer wieder zu gefallen. Wer sich für einen Fiat 500 entscheidet, erhält heute ein Fahrzeug, das deutlich größer als der Vorläufer aus den Sixties und Seventies ausfällt. Geblieben sind die Proportionen, die nunmehr mit jeder Menge Komfort auf Basis des Fiat Panda ausgefüllt werden. Natürlich verzichtet auch der neue Fiat 500 auf einen Kühlergrill, was als designtechnisches Markenzeichen angesehen werden kann.

Der Fiat 500 in Zahlen

Der Fiat 500 lässt sich mit einiger Berechtigung als Kleinstwagen bezeichnen und misst gerade einmal 3,66 Meter. Dabei bietet der Cityflitzer eine Breite von 1,63 Meter und ist 1,49 Meter hoch. Dank lediglich einer Tonne Leergewicht wird auch der Dynamik Rechnung getragen und es handelt sich zudem um ein überaus effizientes Fahrzeug. Wer Gepäck in den Innenraum seines Fiat 500 laden möchte, nutzt ein Volumen von 185 Liter im Kofferraum oder 550 Liter bei umgelegten Rücksitzen. Der Wendekreis unterbietet mit 9,20 Meter den Wert so ziemlich jeden Mitbewerbers.

Angetrieben wird der Fiat 500 entweder mit Benzinmotoren oder Flüssiggas. Unter der Haube arbeiten zwischen 69 und 85 PS, die eine angenehme Reisegeschwindigkeit von 173 km/h möglich machen. Anders formuliert, eignet sich der Fiat 500 durchaus auch für die Autobahn. Gefahren wird durchweg mit Schaltgetriebe und Frontantrieb. Natürlich existiert auch eine sportliche Ausführung für die der Werkstuner Abarth verantwortlich zeichnet und die stolze 180 PS auf die Straße bringt.

Details des Fiat 500

Ein Kleinstwagen? In den Abmessungen vielleicht, in der Ausstattung ganz sicher nicht. Purismus ist nicht die Sache des Fiat 500, sodass der kleine Italiener unter anderem mit einem Multifunktionslenkrad und Höhenverstellung sowie elektrischen Fensterhebern ausgestattet ist. Wer Lust hat, schließt elektrische Geräte oder Speichermedien via USB an und nutzt das umfangreiche Entertainment-System. Smartphones lassen sich über Bluetooth einbinden, sodass auch mobile Internetfunktionen genutzt werden können. Charakteristisch für den Fiat 500 sind zudem die vielen Assistenten, zu denen ein Geschwindigkeitsregler oder auch ein Bremsassistent und eine Berganfahrhilfe gehören. Ein Maximum an Sicherheit entsteht durch bis zu sieben Airbags, ESC, ABS sowie Regensensoren und das automatische Einschalten der Scheinwerfer bei einsetzender Dämmerung.

Ausstattung des Fiat 500

Die Ausstattung des Fiat 500 trumpft mit LED Tagfahrlicht und verchromten Türgriffen auf. Dass immer auch der Lifestyle-Faktor bedient wird, unterstreicht der Hersteller durch die Namensgebung bei den Ausstattungslinien, die Pop, Lounge, Star, Sport, Rockstar oder Dolcevita heißen und unter anderem eine Klimaanlage oder Außenspiegelkappen in derselben Lackierung wie der Rest des Fahrzeugs bereithalten. Auch ein digitales Display ist möglich und natürlich wurde auch an Einstiegsleisten in Chrom, Lederlenkrad und -sitze sowie ein Panorama-Glasdach gedacht, womit der Fiat 500 fast schon zum Luxusliner wird.

Gerne erläutern wir Ihnen in einem ausführlichen Gespräch die vielen Vorteile, die eine Fiat 500 Tageszulassung mit sich bringt. Nach dem Kauf übernehmen wir auf Wunsch auch die Lieferung direkt zu Ihnen nach Aichach und stehen Ihnen fortan als Servicepartner zur Seite. Jede Fiat 500 Tageszulassung kann auch in Kombination mit einer Finanzierung erworben und somit in monatlich konstanten Raten gezahlt werden. Hierfür sprechen Sie uns gerne an und lassen Sie uns ein individuelles Angebot unterbreiten. Eine Anzahlung ist nicht zwingend vonnöten und wenn Sie möchten, bieten Sie uns jederzeit gerne Ihr aktuelles Fahrzeug zum Kauf an. Wir unterbreiten für jedes Modell und jedes Baujahr ein attraktives Angebot.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.